Ausblick auf das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe vom Aussichtspunkt Elwkieker in Boizenburg
Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V | Boizenburg © D. Foitlänger
Bekassine
Bekassine © O. Ulmer
Löcknitz  |  Klein Schmölen
Löcknitz | Klein Schmölen © R. Colell
Dünen- und Heidelandschaft auf den Flächen des Nationalen Naturerbes Lübtheener Heide
Nationales Naturerbe | Lübtheener Heide © D. Steyer

Ein Urstromtal in seiner ganzen Breite

…ist die treffende Umschreibung für den mecklenburgischen Teil des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe.

Erleben Sie unweit der Elbmetropole Hamburg zwischen den kleinen Hafenstädten Boizenburg und Dömitz den vergleichsweise naturnahen Elbstrom mit seinen zahlreichen Nebenflüssen, steilen Elbuferhängen und sandigen Binnendünen. Die Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern hat zu jeder Jahreszeit ihren besonderen Charme, insbesondere während eines Elbe-Hochwassers, der "5. Jahreszeit". 

Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Das Team des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe

Aktuelle Nachrichten aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern

Unterwegs mit dem Ranger - Vom Winde verweht

Haben Sie schon einmal echte Löwengruben oder „Soldaten-Seggen“ im Elbetal gesehen? Wenn nicht, sind Sie am Sonntag, dem 8. August genau richtig bei der Elbtaldünen-Wanderung im Süden des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe M-V. Treffpunkt ist um 10.00 Uhr am Besucherparkplatz in Klein Schmölen unweit der Festungsstadt Dömitz (Ausbau, 19303 Klein Schmölen).

[mehr ...]

Von der Theorie zur Praxis

Studentinnen und Studenten vom internationalen Masterstudiengang Biosphere Reserve Management an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde tauschten den Hörsaal oder aktuell eher Videokonferenzen gegen einige Tage Praxis in der Flusslandschaft Elbe.

[mehr ...]

Wir öffnen wieder!

Wir freuen uns! Das Informationszentren ZEUGHAUS auf der Festung Dömitz wird nach langer Pause ab Dienstag, den 8. Juni 2021, wieder geöffnet.

[mehr ...]

Nationales Naturerbe Lübtheener Heide für Fußgänger und Radfahrer teilweise freigegeben

Seit dem 1. April 2021 können einige Wege im Gebiet des "Nationalen Naturerbes Lübtheener Heide", dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lübtheen, von Fußgängern und Radfahrern begangen bzw. befahren werden. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise!

[mehr ...]

Amt Dömitz-Malliß ab jetzt Biosphärengemeinde

Am 22. März unterzeichneten die sieben Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie der Amtsvorsteher des Amtes Dömitz-Malliß im Beisein von Minister Dr. Till Backhaus die Vereinbarung zur Biosphärengemeinde.

[mehr ...]

Veranstaltungen