Elbe, Boize und Sude bei Boizenburg im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern
Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V | Boizenburg © S. Teuber
Elbspitzklette mit Früchten
Elbspitzklette am Elbeufer © R. Colell
Ausblick vom Aussichtsturm Elwkieker in Boizenburg-Vier bei Sonnenaufgang
Panoramaausblick vom Elwkieker | Boizenburg © B. Fellner
Gänsesäger
Gänsesäger © O. Ulmer

Ein Urstromtal in seiner ganzen Breite

…ist die treffende Umschreibung für den mecklenburgischen Teil des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe.

Erleben Sie unweit der Elbmetropole Hamburg zwischen den kleinen Hafenstädten Boizenburg und Dömitz den vergleichsweise naturnahen Elbstrom mit seinen zahlreichen Nebenflüssen, steilen Elbuferhängen und sandigen Binnendünen. Die Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern hat zu jeder Jahreszeit ihren besonderen Charme, insbesondere während eines Elbe-Hochwassers, der "5. Jahreszeit". 

Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Das Team des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe

Aktuelle Nachrichten aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern

Neue Partner aus Ludwigslust, Boizenburg und Dömitz

Aus den Branchen Tourismus, Landwirtschaft/Direktvermarktung und Gastronomie stammen die drei neuen Partner des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe M-V: Ludwigslust-Information, Sven Pagelkopf´s Landscheune und La Taverne. Die Übergabe der begehrten Emaille-Plaketten sowie die Unterzeichnung der Partner-Verträge erfolgten beim Jessenitzer Aus- und Weiterbildung e.V. in Jessenitz als Abschluss des diesjährigen länderübergreifenden Treffens der Partner des Biosphärenreservates.

[mehr ...]

Boizenburger Vorflut wird geschützt

„Zwei Fliegen mit einer Klappe!“, so lassen sich die Ziele des Naturschutzprojektes auf den Punkt bringen. Im Bereich des Boizenburger Klärwerks wird zukünftig sowohl der ordnungsgemäße Wasserabfluss im Gammgraben als auch der Schutz von Biber und anderen Tier- und Pflanzenarten gewährleistet werden.

[mehr ...]

Biosphärenreservatsplan: Ausblick für 2040

Als Modellregion für nachhaltige Entwicklung bietet das Biosphärenreservat zugleich Chancen und Herausforderungen. Mit dem Biosphärenreservatsplan wird eine Grundlage für das zukünftige Handeln und die Entwicklung der Elberegion geschaffen. Nach der digitalen Auftaktveranstaltung und der öffentlichen Online-Beteiligung im vergangenen Jahr ging der Beteiligungsprozess im Juni und September in die Workshop-Phase.

[mehr ...]

Biosphärenreservate regional und nachhaltig entwickeln

Das Biosphärenreservat Schaalsee, die Flusslandschaft Elbe in Mecklenburg-Vorpommern und die Niedersächsische Elbtalaue sollen überregional ausstrahlende Aushängeschilder der Nachhaltigkeit werden. Dieses Ziel unterstützt die Metropolregion Hamburg mit dem Leitprojekt „Biosphäre: regional und nachhaltig“. Damit nimmt sie die Empfehlung der OECD auf, das Potenzial dieser Regionen besser zu nutzen. Mit der Übergabe des Förderbescheides durch Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus an Ludwigslust-Parchims Landrat Stefan Sternberg startet das Projekt jetzt offiziell.

[mehr ...]

Neues Vernetzungsprojekt „Kulturregion Elbe“

Im Vernetzungsprojekt „Kulturregion Elbe“ ist die Elbe das verbindende Element für lebendige Kultur im ländlichen Raum, neue Kulturformate und mehr Austausch. Das UNESCO-Biosphärenreservat ist mit seinem Informationszentrum auf der Festung Dömitz und der Freiluftausstellung EinFlussReich in Boizenburg dabei. Auch einer der Partner des Biosphärenreservates, das Kino Boizenburg, ist mit seinem Kulturschiff MINNA mit „an Bord“.

[mehr ...]

Veranstaltungen