Panoramaausblick auf die Elbe und Sude vom Aussichtspunkt Elwkieker in Boizenburg-Vier im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern.
Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V | Boizenburg © D. Foitlänger
Bekassine
Bekassine © O. Ulmer
Löcknitz  |  Klein Schmölen
Löcknitz | Klein Schmölen © R. Colell
Wiese mit blühenden Kuckuckslichtnelken und Margeriten
Kuckuckslichtnelken und Margeriten © R. Colell

Ein Urstromtal in seiner ganzen Breite

…ist die treffende Umschreibung für den mecklenburgischen Teil des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe.

Erleben Sie unweit der Elbmetropole Hamburg zwischen den kleinen Hafenstädten Boizenburg und Dömitz den vergleichsweise naturnahen Elbstrom mit seinen zahlreichen Nebenflüssen, steilen Elbuferhängen und sandigen Binnendünen. Die Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern hat zu jeder Jahreszeit ihren besonderen Charme, insbesondere während eines Elbe-Hochwassers, der "5. Jahreszeit". 

Wir heißen Sie herzlich willkommen!

Das Team des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe

Aktuelle Nachrichten aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern

Mit dem Ranger unterwegs - Lebensraum Lübtheener Heide

Am Samstag, 26. Juni, lädt das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe zu einer Rangerwanderung mit "Premieren-Charakter" ein. Ziel ist erstmals das Gebiet des "Nationalen Naturerbes Lübtheener Heide" auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lübtheen. Treffpunkt ist um 19:30 Uhr das Waldbad Probst Jesar. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.

[mehr ...]

Wir öffnen wieder!

Wir freuen uns! Das Informationszentren ZEUGHAUS auf der Festung Dömitz wird nach langer Pause ab Dienstag, den 8. Juni 2021, wieder geöffnet.

[mehr ...]

Nationales Naturerbe Lübtheener Heide für Fußgänger und Radfahrer teilweise freigegeben

Seit dem 1. April 2021 können einige Wege im Gebiet des "Nationalen Naturerbes Lübtheener Heide", dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lübtheen, von Fußgängern und Radfahrern begangen bzw. befahren werden. Bitte beachten Sie unbedingt die Hinweise!

[mehr ...]

Amt Dömitz-Malliß ab jetzt Biosphärengemeinde

Am 22. März unterzeichneten die sieben Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie der Amtsvorsteher des Amtes Dömitz-Malliß im Beisein von Minister Dr. Till Backhaus die Vereinbarung zur Biosphärengemeinde.

[mehr ...]

Neue Amtsleitung

Am 22. März wurde unsere neue Amtsleiterin, Anke Hollerbach, offiziell im Beisein von Minister Backhaus in ihrem Amt begrüßt. Seit dem 1. Januar 2021 leitet sie das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe. Weiterhin gaben beide heute den Moorerlebnispfad in Zarrentin am Schaalsee, der durch einen Brand im April 2020 zerstört wurde, wieder offiziell für die Öffentlichkeit frei.

[mehr ...]

Veranstaltungen

 

Hinweis aufgrund der aktuellen Kontaktbeschränkungen zur Pandemie-Vorsorge

Die Veranstaltungen des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe finden bis auf weiteres nicht statt.