Schon entdeckt?

Vielleicht konnten Sie in den vergangenen Tagen schon einige unserer neuen Infotafeln wahrnehmen: Quer durch das Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V, von Horst im Norden bis nach Klein Schmölen im Süden, finden Sie darauf Wissenswertes zu Natur und Kultur.

Die 1,65 x 1,50 m große Infotfafel am Rad- und Wanderweg zur Binnendüne in Gothmann gehört zum neuen Besucherleitsystem des UNESCO-Biosphärenreservates. © S. Schneider
Die 1,65 x 1,50 m große Infotfafel am Rad- und Wanderweg zur Binnendüne in Gothmann gehört zum neuen Besucherleitsystem des UNESCO-Biosphärenreservates.
Ein Ranger an der neu aufgestellten Infotafel am Schöpfwerk in Horst. © S. Schneider
Ranger Sebastian Kiehn an der neu aufgestellten Infotafel am Schöpfwerk in Horst.

Von den insgesamt 19 Infotafeln, die wir nun weiter aufstellen werden, stehen z. B. schon die Tafeln am Schöpfwerk in Horst, vor der Brenndoldenwiese an der B 5 zwischen Horst und Boizenburg sowie am Bollenberg in Gothmann“, informiert der Serviceleiter Sebastian Kiehn.

Bis zum Beginn der Saison folgen die weiteren Standorte in Bandekow, Gösslow, Probst Jesar, Lübbendorf, Ramm, Loosen, Leussow, Kavelmoor, Laupin, Alt Jabel, Hohenwoos, Volzrade und Rüterberg. Wie schon bei den ersten zehn Infotafeln, die bereits im Jahr 2019 aufgestellt wurden, sind sowohl Themen als auch Standorte mit den Gemeinden, den zuständigen Behörden und den örtlichen Vereinen eng abgestimmt. Sie dienen zur Orientierung und Information über naturräumliche und kulturhistorische Besonderheiten.


Wir wünschen Ihnen erholsame Spaziergänge und Ausflüge in der Flusslandschaft!