„Ein Urstromtal in seiner ganzen Breite“

…ist die treffende Umschreibung für den mecklenburgischen Teil des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe.

Erleben Sie unweit der Elbmetropole Hamburg zwischen den kleinen Hafenstädten Boizenburg im Norden und Dömitz im Süden den vergleichsweise naturnahen Elbstrom mit seinen zahlreichen Nebenflüssen, steilen Elbuferhängen und sandigen Binnendünen. Die Flusslandschaft Elbe – Mecklenburg-Vorpommern hat zu jeder Jahreszeit ihren besonderen Charme – insbesondere während des Elbe-Hochwassers, der „5. Jahreszeit“. 

Wir heißen Sie schon jetzt „Herzlich Willkommen!

Mit unserer Webseite bieten wir Ihnen weitergehende Informationen zum Biosphärenreservat, aber auch besondere Ausflugstipps, aktuelle Veranstaltungshinweise sowie Impressionen aus dem mecklenburgischen Elbetal.

Ihr Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

+++ Dienstort in Boizenburg-Vier hat neue Telefonnummern +++

Unser Dienstort in Boizenburg-Vier hat neue Telefonnummern: Bitte nutzen Sie die zentrale Nummer: 038851 302 0. Die alte Nummer 038847 624840 ist nicht mehr gültig. Die neuen Durchwahlnummern der Mitarbeiter finden Sie hier im Organigramm (pdf).

Aktuelles

Neue Attraktion auf dem Elbberg in Boizenburg

Freiluftausstellung EinFlussReich zum Hochwasser offiziell eröffnet[mehr]


Ausstellungseröffnung im Archezentrum

Archezentrum eröffnet kostenfreie Sonderausstellung mit ausdrucksstarken Fotos von gefährdeten Nutztieren mit einem Empfang am 19. März um 11 Uhr. „ARCHE – vom Aussterben bedrohte Nutztiere“ von Andreas-Michael Velten ist bis zum 15. Juni in Neuhaus...[mehr]


Zweiter Teil der Vortragsreihe „Klimaschutz praktisch“ mit dem Vortrag „Hochwasserschutz durch Landwirtschaft“

Am Montag, 20. März, lädt der Förderverein Biosphäre Elbe MV e.V. in Kooperation mit dem Integral e.V. und dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe zu einem weiteren Vortrag der dreiteiligen Reihe „Klimaschutz praktisch“ ein. Diesmal wird Emil...[mehr]


Natur und Kultur erleben 2017

Veranstaltungsprogramm in den UNESCO-Biosphärenreservaten an Elbe und Schaalsee ist druckfrisch erschienen[mehr]


2 Doktorandenstellen zu besetzen

Beim Leibnitz-Zentrum für Agrarforschung (ZALF) e.V. sind zwei Doktorandenstellen zu besetzen. Thema der Forschungsarbeiten sind Landnutzungskonflikte in deutschen UNESCO-Biosphärenreservaten durch die Tierarten Kranich und Wolf. [mehr]


Treffer 1 bis 5 von 113
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>