Schutzmaßnahmen für die europaweit geschützte Sand-Silberscharte

Dauerbeobachtungsfläche für das Monitoring der ca. 20 bis 70 cm hoch wachsende und lila blühenden Sand-Silberscharte (Foto: N. Meyer, StALU Westmecklenburg)

Die vom Aussterben bedrohte Sand-Silberscharte kommt in Mecklenburg-Vorpommern nur auf den Binnendüne Klein Schmölen in der Nähe von Dömitz vor. Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe startet deshalb mit einem Naturschutzprojekt, um diese gefährdete Pflanzenart zu erhalten.

Lesen Sie den ganzen Presseartikel hier.