Natur und Kultur erleben 2017

Veranstaltungsprogramm in den UNESCO-Biosphärenreservaten an Elbe und Schaalsee ist druckfrisch erschienen

Gruppenfoto mit drei Partnern der Biosphärenreservate vor dem ZEUGHAUS, dem Infozentrum des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe M-V (v.l.n.r.): „Ede“ Kahl (Ede’s Ökomobil, Lübtheen), Ranger Volker Demmin, Ursula Grohmann (Wiesenhaus, Neuenkirchen), Dirk Bretschneider (BiberJesseTours, Jessenitz), Harald Strempel (Infozentrum Biosphärenreservat)

Titelseiten der Veranstaltungskalender 2017 „Natur und Kultur erleben“ von der Flusslandschaft Elbe M-V vom Schaalsee

(Dömitz | Zarrentin) Pünktlich zum Saisonbeginn bringen die beiden UNESCO-Biosphärenreservate Flusslandschaft Elbe M-V und Schaalsee ihre Veranstaltungskalender heraus. Mit den Kalendern bewirbt das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe nicht nur seine eigenen, sondern auch die Veranstaltungen seiner Partner, der Partnerstädte und der beiden Fördervereine der Schutzgebiete.

Schon im Titel der Kalender „Natur und Kultur erleben 2017“ wird deutlich, dass es sich bei den Angeboten nicht nur um naturkundliche Veranstaltungen handelt. Bewohner und Besucher der Region können in einem vielseitigen Angebot von mehr als 300 Veranstaltungen wählen, die in den beiden UNESCO-Biosphärenreservaten im Laufe des Jahres stattfinden. Da gibt es regionale Märkte, Hoffeste, Eseltouren, Elfenwochenenden, Puppentheater, Meditationsangebote, Schiffs- und Paddeltouren und vieles mehr. Die bunte Vielfalt entsteht durch die zahlreichen Angebote der Biosphärenreservatspartner, die sowohl am Schaalsee als auch an der Elbe touristisch sehr aktiv sind. Natürlich fehlen auch die Exkursionen und Radtouren mit den Rangern nicht. Auch in diesem Jahr bieten sie am Schaalsee und im Elbetal wieder mehr als 50 öffentliche Veranstaltungen an. Dazu kommen viele Gruppenexkursionen und Wanderungen mit Schulklassen auf Anfrage. Insgesamt nahmen in den beiden Biosphärenreservaten im vergangenen Jahr 8.580 Teilnehmer an Exkursionen mit den Rangern teil.
Ein Highlight im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe sind die begleiteten Kanutouren auf der Sude, eine gemeinsame Veranstaltung von BiberJesseTours und den Rangern des Biosphärenreservates. Im Biosphärenreservat Schaalsee sind besonders die Vogelstimmenexkursionen beliebt, die sowohl am Schaalsee als auch am Mechower und am Röggeliner See angeboten werden. Auch „Fahrradtour Biosphäre“ des Fördervereins Biosphäre Schaalsee e.V., die in diesem Jahr am 11. Juni bereits zum 19. Mal durch das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee führt , erfreut sich ständig wachsender Teilnehmerzahlen.

In einer Auflage von 12.000 Stück je Schutzgebiet gedruckt, werden die Kalender kostenlos in den Infozentren der beiden Biosphärenreservate im PAHLHUUS und auf der Festung Dömitz sowie den Touristinformationen der umliegenden Städte angeboten. Aber auch die Biosphärenreservatspartner legen für ihre Gäste die Kalender in ihren Ferienwohnungen, Gaststätten, Hofläden oder Ateliers aus. Gegen einen frankierten Rückumschlag können die Kalender im Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe angefordert werden. Außerdem gibt es sie zum Download unter www.schaalsee.de und unter www.elbetal-mv.de.