LEADER und Biosphäre ziehen an einem Strang

Die Gastgeberin Eilyn Brockmöller von der Jessenitzer Aus- und Weiterbildung e.V. stellte ihren Betrieb und zukünftige Projekte vor. (Foto: U. Müller, Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe)

Am 5. Juli 2017 trafen sich unter dem Motto „LEADER und Biosphäre - Wir ziehen an einem Strang!“ mehr als 50 Akteure der Lokalen Aktionsgruppe LEADER „SüdWestMecklenburg“, Mitglieder des Kuratoriums des Biosphärenreservates und des Vergaberates sowie Partner des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe auf dem Gelände des Gastgebers Jessenitzer Aus- und Weiterbildung e.V. Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe und die Lokale Aktionsgruppe LEADER „SüdWestMecklenburg“ hatten erstmalig zu diesem Treffen geladen, bei dem das gegenseitige Kennenlernen und der Erfahrungsaustausch im Vordergrund stand.

Den ganzen Presseartikel lesen Sie hier.