Honda macht das Amt für das Biosphärenreservat mobil

Fahrzeugübergabe beim Autohaus K & W Schwerin

Fahrzeugübergabe beim Autohaus K & W Schwerin

Honda Deutschland unterstützt die UNESCO Biosphärenreservate Schaalsee und Flusslandschaft Elbe mit je einem emissionsarmen Fahrzeug. Der stellv. Amtsleiter Joachim Duchow sowie Dezernentin Anke Hollerbach nahmen heute die Schlüssel für die neuen Dienstwagen, einen Honda Civic 1.6 i-DTEC und einen Honda Insight vom District Sales Manager Christian Bligenthal, entgegen.
Die auffällig gestalteten Autos sind mit einem Satellitenbild der Erde beklebt sowie mit einem Aufkleber des jeweiligen Biosphärenreservates. So kann das Auto auf den ersten Blick gleich mit dem Schutzgebiet in Verbindung gebracht werden. Diese Fahrzeuge sind zwei von insgesamt 16 besonders emissionsarmen Fahrzeugen, mit denen Honda die deutschen UNESCO-Biosphärenreservate bundesweit unterstützt. „Die Betreuung der sensiblen Flächen ist nicht allein vom Schreibtisch aus möglich“, so Joachim Duchow. Der Honda Civic z.B. benötigt im Normverbrauch gerade mal 3,6 Liter Diesel auf 100 Kilometer. Dabei bietet er Platz für fünf Personen. Wir freuen uns sehr, dass wir diese Wagen nutzen können.“
Seit 2004 engagiert sich Honda Deutschland in Zusammenarbeit mit dem Dachverband EUROPARC Deutschland e.V. in den deutschen UNESCO-Biosphärenreservaten. Als Modellregionen stehen sie für das nachhaltige Wirtschaften im Einklang mit der Natur. Die Verantwortung für die Umwelt und die nachhaltige Entwicklung der von Produktion und Produkten beeinflussten Gesellschaft, steht für Honda seit jeher im Zentrum der Unternehmensphilosophie.