Erzeugerzusammenschluss "BiosphärenRind Elbe-Schaalsee w.V."gegründet

Die 11 Gründungsmitglieder

Die 11 Gründungsmitglieder der "BiosphärenRind Elbe-Schaalsee w.V."

Am Dienstag, den 4. Dezember 2012 war es so weit. 11 Landwirte aus den beiden UNESCO-Biosphärenreservaten Schaalsee und Flusslandschaft Elbe-MV haben sich entschlossen, ihr Knowhow und ihre Produkte für die gemeinsame Vermarktung von Bio-Rindfleisch zu bündeln und den Erzeugerzusammenschluss „BiosphärenRind Elbe-Schaalsee w.V.“ zu gründen. In fast einjähriger Projektlaufzeit wurden in zahlreichen Workshops und Arbeitstreffen erfolgreich Erzeuger- und Qualitätskriterien sowie eine Vereinssatzung erarbeitet und Grundsteine für ein Werbe-und Marketingkonzept gelegt. Die Zusammenarbeit mit der Hochschule Neubrandenburg und die Einbindung in ein interdisziplinäres Studienprojekt belebten das Projekt durch lebhafte Diskussionen, neue Impulse und unkonventionelle Lösungsansätze.
Damit endet das von der Norddeutschen Stiftung für Umwelt und Entwicklung (NUE) aus Erträgen der Lotterie BINGO! Die Umweltlotterie geförderte Projekt. Das Ziel ist zunächst erreicht. Die Landwirte werden nun in Eigenregie Aktivitäten zur Vermarktung des regionalen Bio-Rindfleisches übernehmen. Der Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V. als Träger des Projektes und die Biosphärenreservatsverwaltung sowie der Förderverein Biosphäre Elbe MV e.V. als seine Kooperationspartner, werden den Landwirten weiterhin beratend zur Seite stehen.