„Mensch & Biosphäre – Marunde auf der Festung Dömitz“

Wolf-Rüdiger Marunde eröffnete am 29. April die neue Sonderausstellung im Infozentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe M-V.

Wolf-Rüdiger Marunde vor einigen der 24 ausgestellten Gemälde.

Das Poster zur Marunde-Ausstellung.

Mit Wolf-Rüdiger Marunde hat das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe einen der erfolgreichsten Cartoonisten Deutschlands in das Informationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe M-V geholt. Dementsprechend lautet das Motto der neuen Sonderausstellung auch „Mensch & Biosphäre – Marunde auf der Festung Dömitz“, die bis zum 14. Oktober 2018 zu sehen sein wird.

Lesen Sie den ganzen Presseartikel hier.