Biotope verbinden und aufwerten

Backhaus übergibt 240.000 € für „Grünes Band“

Vor dem Pavillon der Outdoorausstellung auf dem Elbberg in Boizenburg (v.l.n.r.): Hans-Ulrich Doose, Staatskanzlei M-V, Andreas Neumann, Beigeordneter für Natur und Umwelt des Landkreises Ludwigslust-Parchim, Dr. Yvonne Brodda, Naturschutzreferentin der Metropolregion Hamburg, Umweltminister Dr. Till Backhaus und Klaus Jarmatz, Leiter des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe.

Einen Förderbescheid in Höhe von 240.000 € übergab Mecklenburgs Umweltminister Dr. Till Backhaus am 27. Mai in Boizenburg/Vier zur Weiterentwicklung des „Grünen Bandes“, einem Biotopverbund entlang der ehemaligen Staatsgrenze zwischen Ost- und Westdeutschland, an Andreas Neumann, Beigeordneter für Natur und Umwelt des Landkreises Ludwigslust-Parchim. Ziel des Projekts der Metropolregion Hamburg ist, grüne und naturnahe Lebensräume zu verbinden und aufzuwerten und damit die Biologische Vielfalt sowie die Naherholungsmöglichkeiten in der Region zu stärken.

Die ganze Pressemitteilung lesen Sie hier.