Biosphärenreservat Flusslandschaft
Elbe-Mecklenburg-Vorpommern

Fenster schliessen | Drucken



 

Biosphären-Regale bieten Genuss aus der Elbregion

Bei Hans-Heinrich Döscher auf dem Töpferhof Hohenwoos werden besonders die Fruchtaufstriche gut nachgefragt. (Foto: K.Possitt)

Insgesamt 12 Biosphären-Regale mit regionalen Produkten finden sich von Boizenburg bis Dömitz, so wie hier in der Dömitzer Tourist-Information.

Jedes Regal enthält eine andere Produktzusammenstellung – es lohnt sich also, mehrere Standorte zu besuchen!

Von A wie Apfelsaft bis Z wie Ziegenmolkeseife: haltbare Produkte aus der Region des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe M-V findet man seit Mai in insgesamt 12 Biosphären-Regalen. Sie stehen von Boizenburg bis Dömitz in Hofläden, Tourist-Informationen und Cafés und laden Bewohner und Besucher ein, die Region auch kulinarisch zu erfahren. Neben lagerfähigen Lebensmitteln findet sich in den Biosphären-Regalen auch ausgesuchtes Kunsthandwerk von insgesamt acht Partnern des Biosphärenreservates.

Die Idee der Biosphären-Regale entstand gemeinsam mit regionalen Akteuren im Rahmen des Projektes BiosphäreElbeNetzwerk vom Förderverein Biosphäre Elbe MV e.V. in Kooperation mit dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe. Das Netzwerkprojekt wird durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) gefördert, die Produktion der Regale wurde durch eine LEADER-Förderung ermöglicht.

Bislang gab es viel positive Reaktionen von den Menschen, die die Biosphären-Regale entdeckt haben – so manch einer meint: „Regionale, handwerkliche Produkte, liebevoll präsentiert – toll, dass es hier so etwas gibt!“ Wer neugierig geworden ist, findet hier alle Regal-Standorte und weitere Infos in dem dazugehörige Flyer "Regional genießen".




Fenster schliessen | Drucken