Bekanntmachung zum Trebser Moor

Informationen zu faunistischen Erhebungen im Trebser Moor als Bestandteil des FFH-Gebietes DE 2733-401 „Lübtheener Heide und Trebser Moor

Das Trebser Moor

Im Auftrag des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe werden derzeit im Teilgebiet „Trebser Moor“ Kartierungen und Habitatbewertungen der maßgeblichen Zielarten Kammmolch (Triturus cristatus) und Schmale Windelschnecke (Vertigo angustior) auf ausgewählten Probeflächen auf Grundlage des „Fachleitfadens Managementplanung für Natura-2000-Gebiete in Mecklenburg-Vorpommern, Teil II“ durchgeführt.
Mit den faunistischen Erfassungen und Bewertungen wurde die Stadt und Land Planungsgesellschaft mbH aus Hohenberg-Krusemark beauftragt. Die Erhebungen werden spätestens Mitte Juli 2016 abgeschlossen.

Hier können sie die Bekanntmachung als pdf herunterladen.