Biosphärenreservat Flusslandschaft
Elbe-Mecklenburg-Vorpommern

Fenster schliessen | Drucken



 

„Ein Urstromtal in seiner ganzen Breite“

…ist die treffende Umschreibung für den mecklenburgischen Teil des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe.

Erleben Sie unweit der Elbmetropole Hamburg zwischen den kleinen Hafenstädten Boizenburg im Norden und Dömitz im Süden den vergleichsweise naturnahen Elbstrom mit seinen zahlreichen Nebenflüssen, steilen Elbuferhängen und sandigen Binnendünen. Die Flusslandschaft Elbe – Mecklenburg-Vorpommern hat zu jeder Jahreszeit ihren besonderen Charme – insbesondere während des Elbe-Hochwassers, der „5. Jahreszeit“. 

Wir heißen Sie schon jetzt „Herzlich Willkommen!

Mit unserer Webseite bieten wir Ihnen weitergehende Informationen zum Biosphärenreservat, aber auch besondere Ausflugstipps, aktuelle Veranstaltungshinweise sowie Impressionen aus dem mecklenburgischen Elbetal.

Ihr Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

Aktuelles

Entwurf einer Verordnung über Kern- und weitere Pflegezonen

Biosphärenreservate sind nach den Kriterien der UNESCO verpflichtet, mindestens 3 % ihrer Fläche als Kernzone und mindestens 10 % der Gesamtfläche als Pflegezone auszuweisen. Im Biosphärenreservat-Elbe-Gesetz vom 15.01.2015 wurden Kernzonen noch gar...[mehr]


Natur und Kultur erleben 2019

Der Veranstaltungskalender der beiden UNESCO-Biosphärenreservate Schaalsee und Flusslandschaft Elbe M-V ist bunt wie nie: Vogelstimmenwanderungen, geführte Rad- und Paddeltouren mit den Rangern, gemeinsames Gärtnern, Kochworkshops mit Bioprodukten,...[mehr]


Erhalt des besonderen Lebensraumes der Binnendüne Bollenberg bei Gothmann

Spezielle Flora und Fauna der Binnendünen im Elbetal sind etwas Besonderes und bedürfen einer ebensolchen Pflege. Lesen Sie den ganzen Presseartikel [mehr]


Wieder Kurven für die Schaale zwischen Hühnerbusch und Blücher

Bereits im Sommer 2018 hat das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe mit den Planungen für den Anschluss eines Altarms der Schaale begonnen. Nun sind die Bauarbeiten an dem alten Flussbett fast abgeschlossenen und die...[mehr]


So früh wie noch nie!

Erster Weißstorch in Gothmann und damit auch im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V[mehr]


Weitere Meldungen finden Sie in unserem Archiv »



Fenster schliessen | Drucken