Aktuelle Meldungen

Information zum Naturschutzprojekt

Wiederansiedlung der Sand-Silberscharte und Erhalt des besonderen Lebensraumes der Binnendüne Klein Schmölen[mehr]


Besucherleiteinrichtung entlang des Dünen-Lehrpfads in Klein Schmölen ist zurückgebaut

Die Ranger des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern haben – mit Unterstützung ihrer Kollegen aus dem UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee – in den vergangenen Tagen die hölzerne...[mehr]


Gelegenheit zur Stellungnahme zu drei FFH-Managementplänen

Unter Federführung des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe wurden in den vergangenen Monaten Managementpläne für die drei Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (GGB)
- „Elbtallandschaft und Löcknitzniederung bei...[mehr]


Neue Sonderausstellung im Infozentrum eröffnet

„Einmal zum Meer und zurück: Auf Wanderschaft mit Stör, Lachs und Co.“[mehr]


Festung Dömitz im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Auf diese beiden Ausflugsziele von landesweit herausragender touristischer Bedeutung weisen zwei neue Schilder an der Autobahn A 14 hin. [mehr]


Sonniger Start in die 1. Biosphärenwoche

Mit sechs Veranstaltungen erlebte die 1. Biosphärenwoche des Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe am 26. August ihren gelungenen Auftakt. Drei Angebote fanden in der Region bei Bretzin und Granzin statt, genau zwischen den...[mehr]


BFD beim Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe ist seit April 2017 Einsatzstelle des Bundesfreiwilligendienstes (BFD).[mehr]


Natur und Kultur erleben 2018

Erstmalig bringt das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe einen gemeinsamen Veranstaltungskalender für seine beiden UNESCO-Biosphärenreservate Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern und Schaalsee heraus. [mehr]


Fahrtziel Natur-Jahresbroschüre 2018 erschienen

Das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe entspannt und umweltfreundlich erleben - ganz ohne Auto[mehr]


Zwei weitere Wölfe in Mecklenburg-Vorpommern mit Sendern markiert

In Mecklenburg-Vorpommern sind im Rahmen des „Wolfstelemetrieprojektes“ bislang sechs Wölfe mit einem Peilsender markiert worden. Im Oktober 2015 war zunächst der männliche Wolfswelpe „Arno“ aus dem Rudel in der Lübtheener Heide...[mehr]


Wölfin Naya aus Lübtheen wanderte 700 Kilometer bis kurz vor Brüssel

Wölfin Naya aus Mecklenburg-Vorpommern ist von der Lübtheener Heide aus bis nach Flandern gewandert. Derzeit hält sich das Tier auf einem Truppenübungsplatz 70 Kilometer vor Brüssel auf. Damit ist Naya der erste wilde Wolf, der...[mehr]


Kiefernforste im Vierwald werden naturnäher!

Die Landesforst Mecklenburg-Vorpommern, die Stiftung Umwelt- und Naturschutz Mecklenburg-Vorpommern und das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe arbeiten gemeinsam daran die Flächen des Nationalen Naturerbes im Vierwald...[mehr]


Neue „Partner des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe“ ausgezeichnet

Das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe freut sich über fünf neue Partner im länderübergreifenden Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Am 29. November 2017 wurden diese im Vielanker Brauhaus ausgezeichnet. [mehr]


Neue Sonderausstellung im Infozentrum eröffnet

Am 23. Oktober wurde die neue Sonderausstellung „UNESCO-Biosphärenreservate – Modellregionen von Weltrang“ im Zeughaus auf der Festung Dömitz durch den Leiter des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe, Klaus Jarmatz,...[mehr]


Kinospots zu den Partnern des UNESCO-Biosphärenreservates online

Im Rahmen des LEADER-Projektes "Wir sind Biosphäre", Teilprojekt Kinospots, sind sechs Kinospots entstanden. Durch die Spots soll das Netzwerk der Partner bekannter und die Vielfalt der Region erlebbar werden. Die...[mehr]


Partner „on tour“ im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Ob Landwirte, Kunsthandwerker, Einzelhändler oder Gastronomen: Etwa 50 der aktuell 116 bestehenden Partner des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe reisten am 28. September 2017 in den...[mehr]


Wir fördern Naturschutz!

Gefördert werden Vorhaben des Naturschutzes in Mecklenburg-Vorpommern mit dem Ziel der Erhaltung und Wiederherstellung der Biodiversität.
Beim Moorschutz ist außerdem auch der Klimaschutz...[mehr]


Neue Regionalmarkenbroschüre - Über 100 Partner auf einen Blick

Seit einigen Tagen liegt sie, die neue 80-seitige Broschüre „Nachhaltig leben & genießen!“ in der Sie alle Partner des länderübergreifenden UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe finden. Hochwertige Produkte aus der...[mehr]


LEADER und Biosphäre ziehen an einem Strang

Am 5. Juli 2017 trafen sich unter dem Motto „LEADER und Biosphäre - Wir ziehen an einem Strang!“ mehr als 50 Akteure der Lokalen Aktionsgruppe LEADER „SüdWestMecklenburg“, Mitglieder des Kuratoriums des Biosphärenreservates und...[mehr]


Netzwerkkoordinatoren trafen sich im PAHLHUUS

Zu einem Arbeitstreffen kamen am 26. Juni 2017 im Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe die Netzwerkkoordinatoren aus den drei Biosphärenreservaten in Mecklenburg-Vorpommern und vom Netzwerk Ökologischer Landbau MV zusammen....[mehr]


Managementplanung für das FFH-Gebiet „Elbtallandschaft und Sudeniederung bei Boizenburg“

Das FFH-Gebiet "Elbtallandschaft und Sudeniederung bei Boizenburg" ist Bestandteil des europäischen Schutzgebietssystems "NATURA 2000". Es trägt zur Erhaltung von Arten und Lebensräumen von europaweiter...[mehr]


Managementplanung für das FFH-Gebiet „Elbtallandschaft und Löcknitzniederung bei Dömitz“

Managementplan mit Karten sowie öffentliche Informationsveranstaltung zur Managementplanung am 25. April 2017 in Dömitz.[mehr]


Bekanntmachung zum FFH-Gebiet „Rögnitzniederung“

Information zur Managementplanung für das FFH-Gebiet DE 2732-371 „Rögnitzniederung“.[mehr]


Sieben neue Partner bereichern das UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Am 28. März wurden sieben neue Akteure in das länderübergreifende Netzwerk der Partner des Biosphärenreservates aufgenommen, die sich den Aufgaben und Zielen des Biosphärenreservates verbunden fühlen. Sie bereichern das nunmehr...[mehr]


Neue Attraktion auf dem Elbberg in Boizenburg

Freiluftausstellung EinFlussReich zum Hochwasser offiziell eröffnet[mehr]


Fachtagung im Zarrentiner Kloster

UNESCO-Biosphärenreservate: Landschaften von Weltrang in der Metropolregion Hamburg - wie setzen wir sie in Wert?[mehr]


Aqua-Agenten nun auch am Biosphärenband Schaalsee-Elbe

Im PAHLHUUS, dem Infozentrum des Biosphärenreservates Schaalsee, fand heute die Übergabe des ersten Aqua-Agenten Koffers in Mecklenburg-Vorpommern statt. In Hamburg läuft dieses Bildungsprojekt an vielen Schulen seit Jahren...[mehr]


Aller guten Dinge sind drei

Wolf in der Lübtheener Heide - aufgenommen mit einer Fotofalle (Foto: Norman Stier)

Wolfsfähe Emma mit Peilsender ausgestattet[mehr]


Es werden mehr …

Neue Akteure bei der Initiative „Partner des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe“ [mehr]


Weiblicher Wolfswelpe mit Peilsender bestückt

In Mecklenburg-Vorpommern konnte erneut ein Wolfswelpe erfolgreich besendert werden. Nachdem es im Oktober 2015 erstmals gelang, einen männlichen Welpen („Arno“) aus dem Rudel in der Lübtheener Heide mit einem Peilsender...[mehr]


7 Wolfswelpen in Fotofalle getappt

Die in Mecklenburg-Vorpommern bekannten Wolfsrudel haben erfolgreich Nachwuchs großgezogen. Auf der Naturerbe-Bundesfläche Lübtheener Heide bestätigen Fotofallenbilder 4 Welpen, in der Ueckermünder Heide wurden 3 Welpen...[mehr]


Partner „on tour“ im UNESCO-Biosphärenreservat

Länderübergreifender Austausch ermöglicht interessante Einblicke in Betriebe[mehr]


Vertreter deutscher Biosphärenreservate tagen in Vielank

Vertreter der deutschen Biosphärenreservate bei einer Exkursion auf die Binnendüne bei Klein Schmölen

Die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Biosphärenreservate ist von Mittwoch (21.09.) bis Freitag (23.09.) zu ihrer 56. Tagung in Vielank (LK Ludwigslust-Parchim) im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V...[mehr]


Fördervereine unterstützen Netzwerkarbeit in den UNESCO-Biosphärenreservaten Schaalsee und Elbe

[Boizenburg/Zarrentin] Minister Dr. Till Backhaus übergab am 12. September in Boizenburg zwei Zuwendungsbescheide aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) an die Fördervereine...[mehr]


UNESCO-Nationalkomitee zu Gast in Boizenburg

Vom 12. bis 13.09. tagt das MAB-Nationalkomitee in Boizenburg/Elbe. MAB steht für das Programm „Der Mensch und die Biosphäre“ (MAB: man and biosphere), welches durch die UNESCO vor über 40 Jahren, im Jahr 1970, ins Leben gerufen...[mehr]


Wolfsnachwuchs in Lübtheener Heide durch Fotofallenbilder bestätigt

Das Wolfsrudel in der Lübtheener Heide hat Nachwuchs bekommen. Im Rahmen des Wolfsmonitorings des Bundesforstbetriebes Trave der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben in Kooperation mit der TU Dresden konnten auf ersten...[mehr]


Bekanntmachung zum Trebser Moor

Informationen zu faunistischen Erhebungen im Trebser Moor als Bestandteil des FFH-Gebietes DE 2733-401 „Lübtheener Heide und Trebser Moor[mehr]


Bekanntmachung zum FFH-Gebiet "Elbtallandschaft und Sudeniederung"

Information zur Managementplanung für das FFH-Gebiet DE 2630-303 „Elbtallandschaft und Sudeniederung bei Boizenburg“[mehr]


Beschilderung des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe M-V vor dem Abschluss

Umschilderung der ehemaligen Naturschutzgebiete zur Pflegezone des Biosphärenreservates fast fertiggestellt[mehr]


Biotope verbinden und aufwerten

Backhaus übergibt 240.000 € für „Grünes Band“[mehr]


Qualität im UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe

Wieder neue Partner des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe ausgezeichnet[mehr]


20 neue Biosphärenreservate

Im Anschluss an den 4. Weltkongress der Biosphärenreservate hat der Internationale Koordinierungsrat des UNESCO-Programms "Der Mensch und die Biosphäre" erstmals in Lateinamerika getagt. Auf der 28. Sitzung wurden am...[mehr]


Natur mach Spaß!

In der Umweltwoche Ende Mai können Schulklassen mit den Rangern auf Exkursion gehen.[mehr]


„Biberkinder“ aus Kita in Boizenburg übernehmen Bachpatenschaft für Boize

14 Vorschulkinder der DRK-Kindertagesstätte Spielhaus in Boizenburg übernahmen heute unter Teilnahme von Umweltminister Dr. Till Backhaus im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V offiziell die Bachpatenschaft für einen...[mehr]


Das neue Storchenjahr im Biosphärenreservat hat begonnen!

Die ersten Störche sind aus ihren Winterquartieren im südlichen- bzw. östlichen Afrika ins UNESCO-Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe M-V zurück gekehrt - eine weite Reise bis nach Gothmann bei...[mehr]


Wölfen auf der Spur – Telemetrieprojekt der Jäger und Förster liefert erste Daten

In MV wird seit 2011 eine aus Mitteln der obersten Jagdbehörde des Landes finanzierte Pilotstudie zur Telemetrie von Wölfen mittels GPS-GSM-Halsbandsendern durchgeführt. Im Oktober 2015 konnte erstmals ein männlicher Wolfswelpe...[mehr]


Vom Truppenübungsplatz zum Nationalen Naturerbe

Der Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Dr. Till Backhaus, und Vertreter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), informierten am 20. Januar 2016 die Kommunen über...[mehr]


Neue archäologische Forschungsergebnisse von der Bastion Greif auf der Festung Dömitz

Bildervortrag und Führung im Infozentrum des Biosphärenreservates am 26.11.2015[mehr]


Jung und Alt gemeinam erfolgreich bei diesjähriger Heidepflege

Am 7. November 2015 rief der Förderverein Biosphäre Elbe MV e.V. zum vierten Mal in Folge zur Landschaftspflege-Aktion in der Bretziner Heide auf. Das Wetter spielte mit und im Lauf des Vormittages fanden...[mehr]


Erstmals Wolf mit GPS-Halsband bestückt

Wolf hat keinen messbaren Einfluss auf Jagdstrecke[mehr]


Treffer 1 bis 50 von 124
<< Erste < Vorherige 1-50 51-100 101-124 Nächste > Letzte >>