Presse

16.08.18

Gemeinsam in die 1. Biosphärenwoche

Zusammen mit seinen Partnern lädt das Biosphärenreservats-amt Schaalsee-Elbe vom 26. August bis 2. September zu zahlreichen Veranstaltungen in der Region ein.

Ausflüge und Führungen - gemeinsam mit unseren Rangern unterwegs!

Zahlreiche Veranstaltungen, Märkte und Feste warten auf Sie!

Gärtnern, Singen, Meditieren - seien Sie bei zahlreichen Angeboten dabei!

Das Faltblatt zur 1. Biosphärenwoche

„Herzliche Einladung“ steht auf den dunkelgrünen Bannern, die die Ranger der Biosphärenreservate sowohl in Zarrentin am Schaalsee als auch in Boizenburg-Vier vor den beiden Infozentren in der letzten Woche angebracht haben.
„Und so ist das auch gemeint“, betont Klaus Jarmatz, Leiter des Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe. „Gemeinsam mit unseren Partnern möchten wir die Bewohner und Gäste der beiden UNESCO-Biosphärenreservate Schaalsee und Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern einladen, während unserer 1. Biosphärenwoche bei zahlreichen Veranstaltungen dabei zu sein!“

Zwischen Sonntag, dem 26. August und Sonntag, dem 2. September können die beiden Biosphärenreservate und die Vielzahl ihrer Akteure mit allen Sinnen erlebt werden:
Über 40 abwechslungsreiche Veranstaltungen, von der Eselwanderung über gemeinsames Gärtnern bis hin zum Entspannungs- und Meditationsseminar, bieten Spaß und lehrreiche Erfahrungen für Groß, Klein, Jung und Alt. Neben kulturellen Veranstaltungen warten Vorträge und Filme zu aktuellen und naturkundlichen Themen auf die Besucher. Auf zahlreichen Märkten und Festen ist für Köstlichkeiten aus der Region gesorgt und bei aufregenden Entdecker- und Naturerlebnistouren werden nicht nur Kondition und Koordination trainiert, sondern unter fachkundiger Betreuung auch Infos über Flora, Fauna und die Geschichte der Region vermittelt.

„Ein solch vielfältiges Angebot an Aktivitäten kann natürlich nur durch ein starkes Netzwerk von Partnern der Biosphärenreservate entstehen und gestemmt werden“, erklärt Klaus Jarmatz weiter. Zusammen mit den beiden Fördervereinen Biosphäre Schaalsee e.V. und Biosphäre Elbe MV e.V. sowie den Regionalmarkeninhabern „Biosphärenreservat Schaalsee - Für Leib und Seele“ und den „Partnern des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe“ soll die 1. Biosphärenwoche nun zur nachhaltigen Entwicklung der Region beitragen und als Vorbild für kommende Jahre dienen.

Weitere Informationen zu den über 40 Veranstaltungen können Sie unserem Faltblatt entnehmen.


Hintergrund:

Ein Amt – Zwei UNESCO-Biosphärenreservate

Bereits seit zehn Jahren verwaltet das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe die beiden Nationalen Naturlandschaften im Westen Mecklenburg-Vorpommerns.
Landschaftlich verschieden, aber kulturell gleich vielfältig verbindet das Biosphärenband mit seinen Infozentren von Schlagsdorf im Norden, über Zarrentin am Schaalsee, Boizenburg und Dömitz die Ostsee mit der Elbe-Region.
Vom „Grünen Band“ als westliche Grenze zieht sich die Biosphärenreservatsregion östlich ca. 40 km nach West-Mecklenburg hinein und schließt an das länderübergreifende Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe an.