Neue Amtsleitung

Heute wurde unsere neue Amtsleiterin, Anke Hollerbach, offiziell im Beisein von Minister Backhaus in ihrem Amt begrüßt. Seit dem 1. Januar 2021 leitet sie das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe.

Weiterhin gaben beide heute den Moorerlebnispfad in Zarrentin am Schaalsee, der durch einen Brand im April 2020 zerstört wurde, wieder offiziell für die Öffentlichkeit frei.

 Anke Hollerbach (Leiterin des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe) und Dr. Till Backhaus (Minister für Landwirtschaft und Umwelt des Landes M-V) vor dem Informationszentrum PAHLHUUS sowie dem Sitz des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe. Beide stehen auf einem gepflasterten Weg und tragen Corona-Schutzmasken. © U. Müller
Anke Hollerbach (Leiterin des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe) und Dr. Till Backhaus (Minister für Landwirtschaft und Umwelt des Landes M-V) vor dem Informationszentrum PAHLHUUS sowie dem Sitz des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe in Zarrentin am Schaalsee.

Seit dem 01.01.2021 leitet Anke Hollerbach das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe. Die studierte Diplom-Ingenieurin für Landschaftsnutzung und Naturschutz sowie MBA Sustainability Management ist mit der Arbeit im Amt bestens vertraut.

Von 2010 bis Ende letzten Jahres führte sie das Dezernat 4 für Gebietsentwicklung der Flusslandschaft Elbe Mecklenburg-Vorpommern. Sie tritt damit in die Fußstapfen des bisherigen Amtsleiters Klaus Jarmatz. Er prägte die Arbeit des Amtes und in den beiden UNESCO-Biosphärenreservaten Schaalsee und Flusslandschaft Elbe M-V maßgeblich.


Weiterhin wurde heute - anlässlich des Tag des Wassers - der Moorerlebnispfad in Zarrentin, der durch einen Brand im April 2020 zerstört wurde, wieder offiziell für die Öffentlichkeit freigegeben. 


Hier erhalten Sie vertiefende Informationen aus der offiziellen Pressemitteilung des Ministeriums für Landwirtschaft und Umwelt Mecklenburg-Vorpommern.  

Dr. Till Backhaus und Anke Hollerbach sitzen getrennt voneinander auf Stühlen im Informationszentrum PAHLHUUS. © U. Müller
Offizielle Grußworte durch Dr. Till Backhaus im Informationszentrum PAHLHUUS.
Offizielle Grußworte durch Dr. Till Backhaus im Informationszentrum PAHLHUUS.
Anke Hollerbach läuft aus einer Ausstellung heraus, vor der Tür warten Personen, eine Frau hält ihr die Tür auf.  © Heiko Wruck
Anke Hollerbach vor dem Eingang des PAHLHUUS dem Informationszentrum des Biosphärenreservates Schaalsee.
Anke Hollerbach vor dem Eingang des PAHLHUUS dem Informationszentrum des Biosphärenreservates Schaalsee.
Vier Personen (1 Frau und 3 Männer) stehen hinter dem roten Band und durchtrennen gemeinsam das Band. © U. Müller
Herr Klaus Draeger (Bürgermeister der Stadt Zarrentin), Dr. Till Backhaus, (Minister für Landwirtschaft und Umwelt des ...
Herr Klaus Draeger (Bürgermeister der Stadt Zarrentin), Dr. Till Backhaus, (Minister für Landwirtschaft und Umwelt des Landes M-V), Anke Hollerbach (Leiterin des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe) und Gerd Schriefer (Geschäftsführer des Fördervereins Biosphäre Schaalsee e.V.) durchtrennen symbolisch das Band.
Ein rotes Band wurde auf dem Moorerlebnispfad in Zarrentin von vier Personen (1 Frau und 3 Männer) für eine offizielle Eröffnung durchtrennt. © U. Müller
Geschafft ...
Geschafft ...