Drei neue Partner im Netzwerk aufgenommen

Im Land der Tiere konnten drei neue Akteurinnen und Akteure in das Partner-Netzwerk des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe aufgenommen werden. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an die tollen Gastgeber und langjährigen Partner in Banzin.

Die drei neuen Partner zusammen mit Dr. Martin Kubiak (r.) vom Biosphärenreservatsamt: Ulf von Soosten (Elde Kiosk & Tischlerei von Soosten, Strassen/Gorlosen), Vita Adam (Ferienhaus Vielank) sowie Gundi und Sven Holtrup (Selbstversorgerhof „Kleine Welt“ mit Gästehaus in Malk Göhren). © Biosphärenreservat
Die drei neuen Partner (v.l.n.r.) zusammen mit Dr. Martin Kubiak (r.) vom Biosphärenreservatsamt: Ulf von Soosten (Elde Kiosk & Tischlerei von Soosten, Strassen/Gorlosen), Vita Adam (Ferienhaus Vielank) sowie Gundi und Sven Holtrup (Selbstversorgerhof „Kleine Welt“ mit Gästehaus in Malk Göhren).

Außerdem wurden 14 der bisherigen Partner erneut zertifiziert. Somit besteht das Partnernetzwerk aktuell aus 62 Akteuren in Mecklenburg-Vorpommern und insgesamt 189 im länderübergreifen Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe.

Im Rahmen der Auszeichnungsveranstaltung informierte Dr. Martin Kubiak, Dezernet für Gebietsmanagement und Betreuung Elbe, über aktuelle Entwicklungen im Biosphärenreservat. Nach der Urkunden- und Plakettenübergabe gab es die Möglichkeit des gegenseitigen Kennenlernens und des regen Austauschs der Teilnehmer untereinander, bevor die abschließende Führung von Tanja Ebner und Jürgen Foß über das ca. 13 ha große Gelände vom Land der Tiere mit seinen ca. 180 Tieren folgte.


Welche Kriterien zu erfüllen sind, um die Auszeichnung "Partner des Biosphärenreservates" zu erhalten, erfahren Sie hier.
 

Die drei neuen Akteure kurz vorgestellt:
 

Gruppenfoto mit allen neu- und rezertifizierten Partnern des Biosphärenreservates. © Biosphärenreservatsamt
Gruppenfoto mit allen neu- und rezertifizierten Partnern des Biosphärenreservates.
Gruppenfoto mit allen neu- und rezertifizierten Partnern des Biosphärenreservates.
Ulf von Soosten vom "Elde Kiosk & Tischlerei von Soosten" rthält von Dr. Martin Kubiak die Auszeichnungsurkunde. © Biosphärenreservatsamt
Ulf von Soosten vom "Elde Kiosk & Tischlerei von Soosten" erthält von Dr. Martin Kubiak die Auszeichnungsurkunde.
Ulf von Soosten vom "Elde Kiosk & Tischlerei von Soosten" erthält von Dr. Martin Kubiak die Auszeichnungsurkunde.
Vita Adam vom "Ferienhaus Vielank"  mit Dr. Martin Kubiak (m.) und Eta Radöhl (r.) vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe. © Biosphärenreservatsamt
Vita Adam vom "Ferienhaus Vielank" mit Dr. Martin Kubiak (m.) und Projektkoordinatorin Eta Radöhl (r.) vom ...
Vita Adam vom "Ferienhaus Vielank" mit Dr. Martin Kubiak (m.) und Projektkoordinatorin Eta Radöhl (r.) vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe.
Gundi und Sven Holtrup (Selbstversorgerhof „Kleine Welt“ mit Gästehaus, Malk Göhren) mit Dr. Martin Kubiak (r.) vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe. © Biosphärenreservatsamt
Sven und Gundi Holtrup (Selbstversorgerhof „Kleine Welt“ mit Gästehaus, Malk Göhren) mit Dr. Martin Kubiak (r.) vom ...
Sven und Gundi Holtrup (Selbstversorgerhof „Kleine Welt“ mit Gästehaus, Malk Göhren) mit Dr. Martin Kubiak (r.) vom Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe.