Wandern und Radfahren

Fahrradfahrer auf einer Radtour © B. Niebelschütz

Über 270 km ausgewiesene Rad- und Wanderwege im mecklenburgischen Teil des Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe führen durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Oftmals sind sie von schattenspendenden Hecken oder Alleebäumen gesäumt oder vwerlaufen direkt an der Elbe entlang der Deiche.
 

Manche der kleinen Landstraßen müssen sich Fahrräder und Autos leider teilen, da nicht überall straßenbegleitende Radwege vorhanden sind. Die Rad- und Wanderwege sind oftmals sehr naturbelassen. Bitumengebundene Radwege gibt es nur straßenbegleitend. Auf den Wald- und Feldwegen sind bei nassem Wetter Pfützen, an denen man vom Rad absteigen und schieben muss, keine Seltenheit.

Infokarte zu den Wegen auf den Flächen des "Nationalen Naturerbes Lübtheener Heide" im UNESCO-Biosphärenreservat Fluslandschaft Elbe M-V © Biosphärenreservatsamt
Infokarte zu den Wegen auf den Flächen des "Nationalen Naturerbes Lübtheener Heide"

Wege und Verhaltensregeln auf den Flächen des ehemaligen Truppenübungsplatzes Lübtheener Heide

 

Seit dem 1. April 2021 können einige Wege im Gebiet des "Nationalen Naturerbes Lübtheener Heide", dem ehemaligen Truppenübungsplatz Lübtheen, von Fußgängern und Radfahrern begangen bzw. befahren werden. Zur besseren Orientierung sind von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) und dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe an den meisten Zugängen und auch im Gebiet Informationstafeln aufgestellt.

 

Hier finden Sie weitere Informationen zu drei ausgeschilderten Wanderrouten Heideweg, Quaster Rundweg und Dünenweg.

Offizielle Rad- und Wanderkarten des Biosphärenreservates

Am besten können Sie sich im Gelände mit der offiziellen Rad- und Wanderkarte des UNESCO-Biosphärenreservates Flusslandschaft Elbe M-V orientieren. Darin finden Sie einige Rad- und Wanderwege-Empfehlungen. Die Karte kann im Onlineshop des Fördervereins Biosphäre Schaalsee e.V. erworben werden.

Unsere Tourempfehlungen auf Komoot