Start der Vortragsreihe „Klimaschutz praktisch“ mit dem Vortrag „Regional, 1. Wahl?“

Erdbeeren im Winter? Lieber auf den Sommer warten, dann wächst auch die Vorfreude! (Foto: Peter A / pixelio.de)

Die Netzwerkkoordinatorin Katharina Possitt referiert über Regionalität und Klimaschutz. (Foto: F. Nessler)

(Boizenburg) Am Montag, 6. März, lädt der Förderverein Biosphäre Elbe MV e. V. in Kooperation mit dem Integral e. V. und dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe zum ersten Vortrag der dreiteiligen Reihe „Klimaschutz praktisch“ ein. Katharina Possitt, Netzwerkkoordinatorin des BiosphäreElbeNetzwerkes beim Förderverein, wird mit dem Vortrag „Regional, 1. Wahl?“ einen Einstieg in den Aspekt des Klimaschutzes beim regionalen Einkauf bieten. Los geht es um 19.00 Uhr im „Medienraum EinFlussReich“ der Außenstelle des Biosphärenreservatsamtes auf dem Elbberg in Boizenburg-Vier.

Katharina Possitt, die an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde Landschaftsnutzung und Naturschutz und an der Uni Kassel Ökologische Landwirtschaft studiert hat, zeigt in ihrem Vortrag ganz praktisch die Zusammenhänge von Klimaschutz und Regionalität auf. Wie wirken sich beispielsweise Transport und Lagerung auf die Klimabilanz von Lebensmitteln aus und wie kann ich mit saisonalen Lebensmitteln zum Klimaschutz beitragen? Neben theoretischen Hintergründen werden erste Erfahrungen aus dem Projekt „BiosphäreElbeNetzwerk“ vorgestellt. Dabei wird es darum gehen, welche Möglichkeiten zum regionalen Einkauf es in der Biosphärenregion bereits gibt und wie man diese weiter ausbauen könnte. Eingeladen sind daher nicht nur alle, die sich über das Thema informieren wollen, sondern auch diejenigen, die bereits selbst schon einmal mit dem Gedanken gespielt haben, in diese Richtung aktiv zu werden.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Weitere Informationen erhalten Sie beim Förderverein Biosphäre Elbe MV e. V. unter Tel. 038847 440335.

Der nächste Termin der Reihe mit dem Thema „Hochwasserschutz durch Landwirtschaft“ wird am 20. März, ebenfalls um 19 Uhr, stattfinden.